der röntgen BLICK #7

The Self-Expert

Mach deine eigene Röntgenaufnahme!

 

Eins vorweg: der Weg zum Self-Expert ist nicht immer einfach und manchmal lang. Aber: er lohnt sich. Wir müssen ihn in der Regel in unserem Leben immer wieder einmal gehen. Immer dann, wenn sich unsere Persönlichkeit weiterentwickelt hat und sich damit unsere Prioritäten und Präferenzen (unbemerkt) verändert haben.

Ich bin mit dem Röntgenblick auf die Welt gekommen und es bedurfte dennoch einer Reise um eben jene, also die Welt, damit ich meine letzte, sehr wichtige Röntgenaufnahme von mir machen konnte. So eine Weltreise gibt einem nämlich eines: Abstand. Und den brauchte ich, den brauchen viele, um sich selber reflektieren zu können. Wie ticke ich, was will ich wirklich, was brauche ich, um glücklich und erfolgreich zu sein? Diese Fragen kommen immer wieder in uns hoch. Wir fühlen uns manchmal fehl am Platz, spüren Sehnsüchte, die wir nicht artikulieren können, fühlen uns gestresst & fremdgesteuert oder sind „irgendwie“ unzufrieden. Alles sichere Indizien, dass wir uns weiterentwickelt haben und unsere Lebensumstände (Job, Familie, Freunde, Aktivitäten, Wohnort usw.) auf den Prüfstand stellen sollten. Manches passt schlichtweg nicht mehr zu uns, zu unserem veränderten Ich.

The Self-Expert

Der Self-Expert weiß um seine Veränderung und Entwicklung. Er ist daher ein Meister in 4 Dimensionen

  1. Stress abbauen und Balance finden
  2. Stärken verstehen und Potenziale entfalten
  3. Sich selbst motivieren
  4. Mit emotionaler Intelligenz agieren

Die Meisterschaft in diesen 4 „Disziplinen“ zu erlangen ist harte Arbeit. Dafür muss trainiert werden und ein Meister in allen Vieren zu sein ist schwierig. Zum Glück müssen wir aber nicht gleich den König der Leichtathleten mimen und eine Goldmedaille im Zehnkampf bei den Olympischen Spielen gewinnen.

Die Röntgenaufnahme

Ein riesen Schritt in Richtung Olympia wäre bereits eine ehrliche „Röntgenaufnahme“ von uns. Eine Standortbestimmung durchgeführt mit Durchblick und Klarheit.

Kernfragen, die man sich für jede der 4 Self-Expert-Disziplinen stellen kann, habe ich einmal zusammengestellt:

Und… hast du beim Lesen bereits Antworten für dich gefunden? Bist du schon auf dem Weg zum Self-Expert?

Zeit für Selbstreflexion

Falls nicht, nimm dir Zeit für dich. Achte darauf, dass du runterkommst und einigermaßen ausgeglichen bist. Zum Beispiel durch Yoga, Malen oder Singen. Anderen hilft joggen, Musik hören oder lesen. Ist dein Geist ruhig, dein Verstand klar und deine Intuition aktiviert, schnappe dir eine der Fragen oben und finde antworten für dich.

Gerne unterstütze ich dich auf deinem Weg zum Self-Expert, wenn es zu holprig ist oder du dich verlaufen hast. Im 1:1-Coaching, in meinen GutshofSeminaren auf Gut Schillingsrott (www.ina-roentgen.de/gutshofseminare) oder mit den Formaten für meine Firmenkunden (www.ina-roentgen.de/fuer-unternehmen).

#selfexpert #potenzialeentfaltung #selbstmotivation #emotionaleintelligenz #stressabbau

Weitere Inspirationen und Informationen die Blogbeiträge im Überblick HIER

Ina Röntgen ist Trainerin und Coach in Köln. Auf Gut Schillingsrott leitet sie Seminare zur Persönlichkeitsentwicklung. Ihre Kernthemen sind Stress-Resilienz, Lebensziele & -träume, berufliche Neuorientierung und Ziele erreichen mit ZRM®. Als ehemalige Führungskraft der Deutschen Telekom und Unternehmensberaterin bei Roland Berger hält sie Firmenseminare und Impulsvorträge wie z.B. „The SELF-EXPERT – die Kunst, sich selbst zu führen“ oder „Motiviert von Kopf bis Bauch – die Kunst, sich selbst zu motivieren“.